Neuer, Boateng und Co. setzen ein Zeichen gegen Rassismus

© Laut gegen Nazis e.V.+

Teamgeist heißt: Als eine Mannschaft aufzutreten. Ganz egal wo man herkommt, wie man aussieht oder woran man glaubt. "Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren", heißt es dazu im ersten Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Grundsätze, die vor allem auf dem Fußballplatz und im Sport gelten - Fairness und Respekt statt Rassismus.

In Deutschland und ganz Europa finden dazu jährlich mehrere tausend Veranstaltungen von Vereinen, Organisationen, Schulen und dem Sport statt, die öffentlichkeitswirksam Zeichen gegen Rassismus setzen und für eine Gesellschaft, die von der Achtung der Menschenwürde geprägt ist.

Auch die Bundesliga-Stiftung und zahlreiche Stars machen mit. Manuel Neuer, Jerome Boateng und Co. sprechen sich in einem Video des Vereins "Laut gegen Nazis" gegen Fremdenhass aus und senden die Botschaft "Liebe ist stärker als Rassismus".

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus finden vom 13.-26. März 2017 statt unter dem Motto „100% MENSCHENWÜRDE – ZUSAMMEN GEGEN RASSISMUS“. Weitere Informationen unter www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de

Teamgeist heißt: Als eine Mannschaft aufzutreten. Ganz egal wo man herkommt, wie man aussieht oder woran man glaubt. Grundsätze, die vor allem auf dem Fußballplatz und im Sport gelten - Fairness und Respekt statt Rassismus.