Ziele und Aufgaben der Bundesliga-Stiftung

Viele Projekte der Bundesliga-Stiftung zeigen das gesellschaftliche Engagement des Profifußballs.

Chancen schaffen.

Die Bundesliga-Stiftung wurde Ende 2008 vom DFL Deutsche Fußball Liga e.V. (ehemals Die Liga - Fußballverband e.V.) und der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH mit dem Ziel gegründet, die gesellschaftliche Verantwortung des Profifußballs noch intensiver wahrzunehmen. Seither wurden über 170 Projekte gefördert. Dabei setzt die Bundesliga-Stiftung auf ein Vier-Säulen-Modell: Als eine führende Stiftung aus dem Sport für die Gesellschaft nutzt sie die Kraft des Fußballs, um in Deutschland Kinder, Menschen mit Behinderung und Sportler anderer Sportarten gezielt zu unterstützen und das Thema Integration voranzutreiben.

Seit Jahren engagieren sich die 36 Proficlubs der Bundesliga und der 2. Bundesliga vielfältig vor allem in ihrer direkten Umgebung – die Bundesliga-Stiftung sieht sich als Ergänzung zu den Aktivitäten der Clubs und platziert, kreiert und initiiert Projekte auf nationaler und im Einzelfall auch internationaler Ebene. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Entwicklung der eigenen Leuchtturmprojekte. Darüber hinaus werden Initiativen Dritter unterstützt, die innerhalb der eigenen Zielsetzungen liegen.

Der Sport und insbesondere der Fußball als Sportart Nummer eins in Deutschland haben nachweislich eine Vorbildfunktion, aus der die Bundesliga-Stiftung einen klaren Auftrag ableitet: Solidarität leben und Chancen für Benachteiligte schaffen.

Bei jedem Projekt geht es deshalb um die Frage, wie Zusammenleben verbessert werden und was der Fußball dazu beitragen kann. Die Arbeit der Bundesliga-Stiftung konzentriert sich darauf, Menschen an die Hand zu nehmen, denen der Zugang zu einem sozial gesunden Umfeld fehlt, und kulturelle wie gesellschaftliche Diskussionen anzuregen. Neben der finanziellen Förderung nutzt die Bundesliga-Stiftung auch die enorme Popularität und mediale Reichweite des Fußballs, um auf gesellschaftlich relevante Themen aufmerksam zu machen.

Die ausgebaute Partnerschaft mit der Deutschen Sporthilfe, in der Solidarität im Spitzensport gelebt wird, aber auch die 2011 gestartete Integrationskampagne „Integration. Gelingt spielend.“ oder der 2012 in allen Stadien abgehaltene Aktionstag „Geh Deinen Weg“ in Kooperation mit der Deutschlandstiftung Integration sind Beispiele dafür. Für die Bundesliga-Stiftung ist jedes Projekt eine Herzensangelegenheit. Ihre Arbeit ist von Transparenz, Nachhaltigkeit und Leidenschaft geprägt. Auf diese Weise werden das gesellschaftliche Engagement des Profifußballs aktiv gelebt und bessere Chancen geschaffen.

Die Ziele der Bundesliga-Stiftung

Abbildung des Bundesliga-Stiftungshauses+

Die Aufgaben der Bundesliga-Stiftung auf einen Blick.

Laut Satzung liegt der Stiftungszweck in der Förderung des Sports, der Bildung und Erziehung und der Völkerverständigung. Daraus hat die Bundesliga-Stiftung vier Themenschwerpunkte abgeleitet: Sie fördert und unterstützt Kinder sowie Menschen mit Behinderung, sie widmet sich dem Thema Integration, und sie fördert Spitzenathletinnen und -athleten anderer Sportarten. Sie unterstützt Initiativen verschiedener Art, die akute oder auch strukturelle Hilfe leisten. Wo es sinnvoll erscheint, entwickelt sie eigene Projekte selbst. Die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH und der DFL Deutsche Fußball Liga e.V. möchten mit der Bundesliga-Stiftung folgende Ziele erreichen:

  • 1. Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen

Die Bundesliga als große und emotionale Marke hat eine Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft. Mit der Bundesliga-Stiftung nimmt sie diese auch nach außen hin aktiv und bewusst wahr.

  • 2. Identifikation schaffen

Gerade durch den Sport und besonders durch den Fußball kann eine Identifikation mit gesellschaftlich relevanten Themen und Problemen geschaffen werden. Die Bundesliga-Stiftung dient hierbei als verbindendes Element, in das sich der gesamte Profifußball einbringt, um seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden und Identifikation zu schaffen.

  • 3. Veränderungen erreichen

Langfristiges Ziel der Bundesliga-Stiftung ist es, Veränderungen im gesellschaftlichen Bereich anzustoßen, auf die sie Einfluss nehmen kann. Damit einhergehen wird die nachhaltige Unterstützung und Förderung entsprechender Projekte, die in der Gesellschaft Veränderungen einleiten oder auf Dauer bewirken können.

  • 4. Werte vermitteln

Gerade in der heutigen Zeit ist es ein bedeutendes Ziel, insbesondere Kindern Werte zu vermitteln, die in der modernen Gesellschaft in den Hintergrund gedrängt wurden. Die Bedeutung von Fairplay, Miteinander, Zuwendung, Mitgefühl, Toleranz und Solidarität soll durch gezielte Aktionen und die Unterstützung von Initiativen hervorgehoben, der Gesellschaft und insbesondere Kindern näher gebracht werden.

Sie suchen finanzielle
Unterstützung?

Stellen Sie einen
Antrag